Rauchwarnmelder-Löschdecken-Feuerlöscher

    Rauchwarnmelder

    Wie schon des Öfteren in den Medien berichtet wurde, schlagen Feuerwehren Alarm, da viele Brände durch Rauchwarnmelder verhinderbar wären. Das Problem ist eher nicht die Gefahr durch das Feuer an sich, sondern die toxischen Brandgase. Diese können bereits in kürzester Zeit für Menschen gefährlich werden. Deshalb stellen gerade nächtliche Brände eine extreme Gefahr dar. Laut derzeitiger Gesetzeslage sind Rauchwarnmelder nur in Neubauten, nicht jedoch bei bestehenden Gebäuden vorgeschrieben. Trotzdem sollte jeder zu seiner eigenen Sicherheit überdenken, ob es nicht sinnvoll wäre sein Haus/seine Wohnung mit Rauchwarnmeldern auszustatten.

    Löschdecken

    Zum Löschen von kleinen Brandherden und Flammen aus Holz, Papier, Textilien, Kunststoffen, Ölen und Wachsen, die nicht größer als die Löschdecke sind. Besonders empfehlenswert sind Löschdecken im Küchenbereich (bei brennenden Fett am Herd).

    Richtiges Anwenden von Löschdecken:

    1.) Löschdecke der Verpackung entnehmen – Reißleine ziehen

    2.) Decke schütteln, damit sie sich entfaltet

    3.) Hände in Grifftaschen, um sich vor Verbrennungen zu schützen

    4.) Decke über Brandstelle ziehen – sodass Luftzufuhr unterbrochen wird

    5.) Decke liegen lassen bis Brand erstickt und Brandstelle abgekühlt ist

    Feuerlöscher

    Richtiges Anwenden von Feuerlöschern:

    1.) Feuer in Windrichtung angreifen

    2.) Von vorne nach hinten und von unten nach oben löschen

    3.) Tropf- und Fließbrände von oben nach unten löschen

    4.) Glutnester immer mit Wasser nachlöschen

    5.) Gebrauchte Feuerlöscher sofort nachfüllen lassen; nicht benutzte Feuerlöscher im Abstand von 2 Jahren überprüfen lassen

     

    Rauchwarnmelder – Löschdecken – Feuerlöscher sind bei uns erhältlich!